Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand

IrxlwkSaUW

Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand

Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand

Eine lässige Wahl für wärmere Tage: die Cargoshorts von Tommy Hilfiger. Sie ist aus leichter Baumwolle gefertigt und kommt mit französischen Eingrifftaschen. Der Logo-Streifen sorgt für Wiedererkennungswert.

  • Herren Cargoshorts von Tommy Hilfiger
  • Reine Baumwolle
  • Modell John
  • Knopf- und Reißverschluss
  • Französische Eingrifftaschen
  • Logo-Streifen
  • Geknöpfte Paspeltaschen am Gesäß
  • Cargotaschen
  • Bundweite bei Größe 32: 86 cm
  • Farbe Sand
  • Artikelnummer 9759228
Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand Tommy Hilfiger Cargoshorts aus reiner Baumwolle Sand

Rückgrat Donaueschingen

Startseite

Aktuelles

Unter dem Leitthema „Grundbildungsketten realisieren“ fand vom 05. – 06.09.2017 die zweite Bundesfachkonferenz Grundbildung des Deutschen...

"Lesen, Schreiben, Rechnen und mehr - Erwachsene mit Grundbildungsbedarfen fördern"

Mit dieser Frage luden die Programmbereiche „Grundbildung“ und „Arbeit Beruf“ des Bayerischen Volkshochschulverbandes gemeinsam mit dem Projekt...

Neben Präsenzfortbildungen können sich Kursleiterinnen und Kursleiter nun auch online fortbilden.

weitere Meldungen

zur Materialsuche

ADIDAS Originals Hoodie mit LogoPrint Marineblau

sOliver RED LABEL Longsleeve mit ausgestelltem Saum Dunkelblau
AlphaKommunal Grubin ESPRIT COLLECTION MaterialMixShirt mit kontrastfarbiger Spitze
Lacoste Sweatjacke mit LogoAufnäher Hellgrau meliert
Eddie Bauer Mountain Meadow Henley 3/4Arm bestickt

Mädchen werden in Deutschland von Zuwanderern wie Vieh gejagt. Jeden Tag eine Horrormeldung - diesmal: Zwei dunkelhäutige bis arfrikanisch erscheinende, cirka 30-jährige Männer attackierten in Singen eine 30-jährige Frau. Sie wurde am Sonntag am hellichten Tag von einer Parkbank auf den Boden gerissen, wo die beiden Täter versuchten, die Frau zu entkleiden. Diese wehrte sich heftig, worauf die Täter ihr mehrfach ins Gesicht schlugen. Schließlich konnte sich die Frau durch einen Tritt in den Genitalbereich eines der Angreifer befreien und flüchten,  wie das lokale  Wochenblatt  berichtet .

Wenige Tage nach den  Massenübergriffen in der Kölner Innenstadt , wo Afrikaner Mädchen eingekreist und sexuell belästigt haben, ist also der nächste Vergewaltigungsversuch bekannt geworden. Aber nicht nur in Köln oder Singen werden Frauen zu Opfern des Sex-Mobs. In der Silvesternacht soll es auch in Hamburg, Stuttgart und - wie sich aktuell herausstellt - auch in österreichischen Städten Szenen wie in Köln gegeben haben.